PEG - dr-moench.net

  T: 0581-83 0
  Email: bitte das "an" streichen
  anwolfgang.moench@helios-
  gesundheit.de
Dr. W. Mönch
Menü
Direkt zum Seiteninhalt

PEG

Untersuchungen
PEG = perkutane endoskopische Gastrostomie
Indikationen:
  • neurologische Erkrankungen mit permanenten oder passageren (>3 Wochen) Schluckstörungen
  • Tumoren im Oropharynx, Larynx oder Ösophagus
  • permanente oder passagere (>3 Wochen) Bewusstseinsstörung
  • präoperativ oder vor Radiatio bei Tumoren im Oropharynx, Larynx oder Ösophagus
  • Dekompression des oberen Gastrointestinaltraks bei intestinaler Pseudoobstruktion
  • Frühformen einer Demenz können in Betracht kommen
Durchführung:
    Im Rahmen einer Magenspiegelung wird die PEG angelegt, entweder per Durchzug am Faden oder per Direktpunktion.
    Dr. Wolfgang Mönch
    Hagenskamp 34, D-29525 Uelzen
    T +49581830
    F +49581831804 (fax)
    anwolfgang.moench@helios-gesundheit.de
    bitte das "an" in der E-Mailadresse löschen.

    Zurück zum Seiteninhalt